Stiftung Apfelbaum

Fördergrundlagen

Durch gemeinschaftliche bzw. auf Gemeinschaftlichkeit ausgerichtete Entwicklungsprozesse können solidarische Gemeinschaftsbeziehungen entstehen, die Leben für alle ermöglichen.

Wir fördern daher qualitativ-nachhaltige Entwicklungsprozesse, die integrativ und auf ein gemeinschaftliches Wachsen ausgerichtet sind, durch Unterstützung

  • beispielhafter Projekte mit Entwicklungspotential sowie
  • langfristigen Denkens und Handelns in größeren Zusammenhängen.

Im Symbol des Apfelbaums bekennen wir uns zum bleibenden Wert des stetig neuen Säens und Pflanzens, des Wachsen- und Reifenlassens, des Pflegens und Erntens – trotz aller gegenwärtigen und künftigen Unordnungen, Katastrophen und Tode (aus der Satzung).